SMART-Farm: Training und Schulung

öbu-Praxisseminar: Nachhaltigkeit in landwirtschaftlichen Wertschöpfungsketten

SFS und SMART an der BIOFACH2017

Wissenschaftliche Publikation: Mit Hilfe von SMART können Synergien und Trade-Offs zwischen Nachhaltigkeits-Themen analysiert werden

SchaderEtAl_2016_Sustainability

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) hat mit Hilfe von SMART Synergien und Zielkonflikte zwischen verschiedenen Nachhaltigkeits-Themen und -Dimensionen auf landwirtschaftlicher Produzentenebene (Bauernhöfen) analysiert. Dabei hat sich gezeigt, dass SMART eine geeignete Methode für die Analyse von Zielkonflikten darstellt. Darüber hinaus konnten bedeutende Trade-Offs – vor allem innerhalb der ökologischen Dimension sowie zwischen der ökologischen und ökonomischen Dimension – identifiziert werden. Details zur Studie und zu den Ergebnissen des wissenschaftlichen Projektes entnehmen Sie bitte der wissenschaftlichen Publikation.